<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel:Wirtschaftskriminalität bekämpfen
Medienart:Anderes Produkt
Herausgeber:efiport AG 
Autor:¬†Peter Zawilla 
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Frankfurt 
Hersteller-Jahr:2010 
Produktumfang:Lernprogramm mit 59 Screens Selbsttest mit 12 Kontrollfragen 
Begleitmaterial:Lexikon, Gesetzestexte 
Systemvoraus-
setzungen:
Mindestanforderungen: Pentium-Prozessor, 64 MB Hauptspeicher, Grafikkarte: 1024*768 Pixel, Millionen Farben; Maus empfohlen, Soundkarte und Kopfh√∂rer, Lautsprecher. Windows ab Version XP Geeignete Browser: Microsoft Internet Explorer ab Version 5.5, Firefox ab Version 1.5; Javascript aktiviert, Cookies erlaubt. Eine Unternehmenslizenz ist f√ľr den Einsatz im Intranet erh√§ltlich oder kann online abgerufen werden. Sie besitzt eine SCORM-1.2-Schnittstelle zur Einbindung in ein entsprechendes Learning-Management-System (LMS). 
ISBN/
Mediennummer:
Inhalt
Abstract:Wirtschaftskriminalit√§t bek√§mpfen: Das Lernprogramm richtet sich an Mitarbeiter, die √ľber die gesetzlichen Bestimmungen und Ma√ünahmen zur Verhinderung von Wirtschaftskriminalit√§t Bescheid wissen m√ľssen. Ziel des Lernprogramms ist es, Wirtschaftskriminalit√§tspr√§vention im Unternehmen zu praktizieren. 
Inhalt:Wirtschaftskriminalit√§t ist in allen Branchen eine ernst zu nehmende Gefahr und ein betr√§chtliches Risiko f√ľr Unternehmen. Die polizeiliche Kriminalstatistik sowie Analysen bekannter Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaften und Versicherer weisen Sch√§den in H√∂he von mehreren Milliarden Euro aus. Banken sind dar√ľber hinaus ausdr√ľcklich gesetzlich verpflichtet, betr√ľgerische Handlungen zu ihren Lasten durch angemessene gesch√§fts- und kundenbezogene Sicherungssysteme und Kontrollen bereits im Vorfeld zu verhindern. Alle Mitarbeiter k√∂nnen ihren Beitrag leisten zur Vermeidung nicht nur von materiellen, sondern auch von Reputationssch√§den, die wirtschaftskriminelle Handlungen nach sich ziehen. Mit diesem Lernprogramm werden sie f√ľr Risiken sensibilisiert und erhalten praxisorientierte Handreichungen, sich selbst, ihre Unternehmen und ihre Kunden wirksam zu sch√ľtzen. Inhalte: Kriminalit√§tsf√∂rdernde Faktoren (Fraud-Dreieck); Warnsignale; Pr√§vention durch √úberpr√ľfen, Aufmerksamkeit, Unternehmensorganisation; Meldung von Auff√§lligkeiten; Rolle des Ombudsmanns; Ethik-Grunds√§tze; Sicherheitsma√ünahmen am Arbeitsplatz und Selbsttest. Anhand von vielen konkreten Fallbeispielen und ‚Äďkonstellationen werden Formen von Wirtschaftskriminalit√§t pr√§sentiert. Das Programm erlaubt damit eine anschauliche, multimediale, schnelle, effiziente und nachpr√ľfbare Schulung aller Mitarbeiter. Parallel zur Lernsequenz lassen sich zentrale Begriffe √ľber ein themenspezifisches Lexikon jederzeit abrufen. Auch relevante Gesetzestexte sind enthalten. √úber einen Abschlusstest l√§sst sich das Gelernte √ľberpr√ľfen und dokumentieren.
Retrieval
Bildungsbereich:Weiterbildung/Fortbildung, Erwachsenenbildung 
Bildungskategorie:informationstechnische Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
Systematik:Berufliche Bildung, Informationstechnische Bildung, Retten, Helfen, Sch√ľtzen, Weiterbildung, Wirtschaftskunde
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-EduMedia-Siegel 
Auszeichnungs-Jahr:2011 
Auszeichnungs-Ort:Berlin 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.