<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel:Emergency 2012
Medienart:DVD
Herausgeber:Deep Silver, a division of Koch Media GmbH 
Autor:Ralph Stock, Michael ‚ÄěMick‚Äú Stigler, Marcel Gonzales, Volker Arweiler, Andreas Epple, Andreas Bielert, Philipp Born, Wojciech Jurczyk, Lukasz Pierog, Urs Rudolph, Artur Sch√ľtz, Florian Wendel, Stefan Bartsch, Florian Br√ľcher, Steven Driesner, Marc Heizmann, Lars Klinksiek, Nils Sch√ľlert, Thomas Twardawski, Holger Wurst, Alexis Laskaris, Mona Zeutschner, Florian Br√ľcher, Marcel Gonzales, Emrah Ergin, Edward Winokan, Julian Wolf, Nikolas Conte, Dirk Schumacher, Martin Berger, Alexander Pfeffer, Alexander R√∂der, Marc Rosenberger, Tilman Sillescu, Olaf Bartsch, Sebastian Pohle, Carsten Rojahn, Michael Schwendler, Andi Kr√∂sing, David Riedel, Andreas Bielert, Norman Knapp, Helge Assmann, Justus B√ľrger, Timucin Cicek, Lorena Hauer, Josua Junker, Samuel Mistygatz, Axel M√ľhleck, Andreas Pohl, Christopher Reinhard, Hans-J√∂rg Stickel, Marius R√∂sch, Thomas Twardawski, Kai Zimmerling, Stephanie Schmidt, Markus Nagel, Gabriele Reichel, Mario Gerhold, Sabrina Breuss, Achim Meyer, Marie C√©cile Schneider, Gert Doering,  
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Planegg/M√ľnchen 
Hersteller-Jahr:2010 
Produktumfang:12 Missionen + Tutorial, Freispiel, Endlosspiel, Mehrspieler-Modus (LAN oder Internet) 
Begleitmaterial:Produktinformation, Komplettl√∂sung 
Systemvoraus-
setzungen:
Empfohlene Systemkonfiguration: Prozessor mit Dual-Core 2 GHz, 2 GB Hauptspeicher, Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/ Windows 7, DirectX9 kompatible Grafikkarte (mind. GeForce 8 oder vergleichbare), mit 512 MB VRAM, DirectX9 kompatible Soundkarte (Direct X 9.0 ist auf der DVD enthalten), DVD-Laufwerk (Original-DVD muss w√§hrend des gesamten Spiels in das Laufwerk eingelegt sein), 5 GB freie Festplattenkapazit√§t, DSL f√ľr Multiplayer 
ISBN/
Mediennummer:
4020628087531 
Inhalt
Abstract:Emergency 2012 macht die Arbeit von Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Technischen Hilfskr√§ften als spannendes Strategiespiel erlebbar. Der Klimawandel f√ľhrt im Spiel zu Katastrophen und Wetterkapriolen, die bekannte Szenarien der Klimaver√§nderung aufgreifen. Dazu geh√∂rt die Versteppung Berlins: In Emergency 2012 weht der Sand √ľber den Pariser Platz, unter den Linden ist Feuer ist ausgebrochen, das durch Wasserknappheit nicht gel√∂scht werden kann. In solchen und √§hnlichen Missionen in Innsbruck, Frankfurt, Hamburg, K√∂ln und vielen weiteren Missionen ist der Spieler als Lebensretter gefordert! 
Inhalt:In EMERGENCY 2012 f√ľr PC leitet der Spieler packende Rettungseins√§tze. Schnell ein Autowrack aus dem Weg r√§umen, mit der Feuerwehr zum Brandherd vorsto√üen, die Unfallstelle sichern und gleichzeitig die Verletzten versorgen - wer schon immer mal Feuerwehr, Polizei, technische Einsatzkr√§fte und Sanit√§ter dirigieren wollte, ist beim Rettungs-Strategiespiel EMERGENCY 2012 richtig. Als Einsatzleiter sorgt der Spieler daf√ľr, dass alle Fahrzeuge und Helfer die rechten Dinge zur rechten Zeit tun. Hier kommt das starke Echtzeit-Strategie-Element von EMERGENCY 2012 zum Tragen. Der Spieler muss seine Fahrzeuge und Einsatzkr√§fte wie Polizisten oder Rettungshundef√ľhrer klug einsetzen, um die Lage nach dem Ungl√ľck wieder unter Kontrolle zu bringen. Wenn alle Opfer gerettet wurden, darf sich der Spieler selbst als Held des Alltags f√ľhlen. Zus√§tzlich zu den zahlreichen Missionen bringt EMERGENCY 2012 umfangreiche M√∂glichkeiten f√ľr freies Spiel und Mehrspieler-Eins√§tze mit. Die Herausforderung von Emergency 2012 ist es, die zur Verf√ľgung stehenden Rettungskr√§fte in den zahlreichen Katastrophen sinnvoll und strategisch geschickt einzusetzen. Der Spieler muss dabei taktische √úberlegungen anstellen, die auch Einsatzleiter bew√§ltigen m√ľssen ‚Äď bis hin zu Triage-Konzepten, um Verletzte optimal zu versorgen.
Retrieval
Ethik-
Themenfeld:
3.1. Mensch, Umwelt und Umweltschutz
Systematik:Retten, Helfen, Sch√ľtzen, Umweltgef√§hrdung, Umweltschutz
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-EduMedia-Siegel 
Auszeichnungs-Jahr:2011 
Auszeichnungs-Ort:Berlin 
Bewertung
durchschnittliche
Bewertung:
16 Punkte - empfehlenswertes didaktisches Multimediaprodukt Ė gut (2)
Bewertungen:Bewertungen ansehen
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.