<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:Keine Abbildung vorhanden.
Titel:Wikis erkl├Ąrt f├╝r alle
Medienart:Anderes Produkt
Herausgeber:Jugendstiftung Baden-W├╝rttemberg, Sersheim 
Autor:Mitarbeitende der Jugendstiftung Baden-W├╝rttemberg und Nutzer und Nutzerinnen des Freizeitwikis Baden-W├╝rttemberg Sch├╝lerheft: Birgit Schiffers, Jugendstiftung Baden-W├╝rttemberg 
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Sersheim 
Hersteller-Jahr:2009 
Produktumfang:Internetportal + Sch├╝lerheft (Print) 
Begleitmaterial:Sch├╝lerheft, div. Materialien und Anleitungen auf www.freizeitwiki.jugendnetz.de unter 'Mitmachen' 
Systemvoraus-
setzungen:
Internet 
Inhalt
Abstract:AMP "Wikis erkl├Ąrt f├╝r alle": Das Freizeitwiki Baden-W├╝rttemberg ist ein mediendidaktisches Angebot f├╝r Jugendliche zum Thema Web 2.0. Neben dem frei zug├Ąnglichen Internetangebot www.freizeitwiki.jugendnetz.de gibt es ein begleitendes Sch├╝lerheft, zahlreiche didaktische Materialien im Wiki im Bereich "Mitmachen", das Angebot der Wikireferenten sowie Fortbildungen f├╝r Multiplikatoren. Die Jugendlichen erwerben ihr Wissen ├╝ber die direkte Mitarbeit im Freizeitwiki und setzen sich gleichzeitig mit Datenschutz und Urheberrecht im Internet sowie mit der sinnvollen Vernetzung von Informationen als wesentliche Voraussetzung f├╝r den Erfolg eines Wikis auseinander. Die dabei entstandenen, ├Âffentlichen und direkt einsehbaren Artikel sind eine zus├Ątzliche Motivation f├╝r die Jugendlichen. Durch die thematische Ausrichtung des Wikis auf Freizeitaktivit├Ąten in Baden-W├╝rttemberg werden die Jugendlichen nicht nur in ihrer Medienkompetenz gest├Ąrkt, sondern setzen sich als Gegenpol zur Mediennutzung auch mit ihrer Freizeitgestaltung auseinander. Das Freizeitwiki Baden-W├╝rttemberg und die begleitenden Angebot und Materialien wurden im Rahmen des Projekts "KommLern!" der Jugendstiftung Baden-W├╝rttemberg entwickelt. Das Projekt wird aus Mitteln des Europ├Ąischen Sozialfonds und des Landes Baden-W├╝rttemberg gef├Ârdert. 
Inhalt:Wikis geh├Âren zum Web 2.0-Repertoir und sind ein Beleg daf├╝r, dass das Internet immer mehr zu einem sozialen Raum wird, der von Millionen Nutzern selbst gestaltet und ausgef├╝llt wird. Internetnutzer treten nicht mehr nur als Konsumenten auf, sondern nutzen das Internet als Kommunikations-, Arbeits- und Wissensplattform. Auch in der Arbeitswelt erlangen Wikis immer mehr Bedeutung. ├ťber ein Firmen-Wiki werden Betriebsabl├Ąufe, Arbeitsschritte, Fachbegriffe oder sogar ganze Projekte dokumentiert. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: die Informationen sind stets auf dem aktuellen Stand und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter k├Ânnen sich v├Âllig unabh├Ąngig davon, wo sie sich gerade aufhalten, mit ihrem Wissen einbringen. Wikis werden damit zu wichtigen Lern- und Lehrinhalten f├╝r die Schule. Das Freizeitwiki Baden-W├╝rttemberg greift auf www.freizeitwiki.jugendnetz.de diesen Bedarf auf und bietet die M├Âglichkeit, ein Wiki n├Ąher kennenzulernen und erste eigene praktische Erfahrungen zu sammeln. Durch die thematische Aus-richtung des Wikis auf Freizeitaktivit├Ąten in Baden-W├╝rttemberg werden die Jugendlichen nicht nur in ihrer Medienkompetenz gest├Ąrkt, sondern setzen sich als Gegenpol zur Mediennutzung auch mit ihrer Freizeitgestaltung auseinander. Das Wiki ist im Juli 2009 online gegangen und seitdem ├Âffentlich zug├Ąnglich. Einzige Voraussetzung zum Mitschreiben ist die Anmeldung als "Benutzer". Schulklassen und Jugendgruppen k├Ânnen sich zudem als "Autorenteam" zusammenzuschlie├čen. Das st├Ąrkt den Zusammenhalt und die Klasse kann auf einem Blick sehen, was das Team schon alles geschafft hat. Gleichzeitig k├Ânnen sich Lehrkr├Ąfte dar├╝ber unkompliziert einen ├ťberblick ├╝ber einzelne Artikel ihres Autorenteams verschaffen. Das Sch├╝lerheft "Wikis erkl├Ąrt f├╝r alle" F├╝r die Arbeit mit dem Freizeitwiki im Unterricht gibt es das Sch├╝lerheft ÔÇ×Wikis erkl├Ąrt f├╝r alleÔÇť. Das 24-seitige Sch├╝lerheft enth├Ąlt Sachinformationen und sieben Arbeitsbl├Ątter. Hier werden Begriffe des Web 2.0 und die Grundlagen eines Wikis erkl├Ąrt. Anschlie├čend werden die Jugendlichen Schritt f├╝r Schritt selbst zur Autorin oder zum Autor des Freizeitwikis. Sie sammeln Ideen f├╝r eigene Artikel im Freizeitwiki und starten mit dem Recherche-Spickzettel ausgestattet ihre Recherche vor Ort. Sie setzten sich mit Urheberrecht im Internet, Bildrecht und Recht am eigenen Bild auseinander und ├╝berlegen, wie sie sich selbst im Wiki pr├Ąsentieren wollen, gleichzeitig aber Datenschutz in eigener Sache betreiben. Anschlie├čend wird dann Schritt f├╝r Schritt gezeigt, wie man eigene Beitr├Ąge verfasst, diese formatiert und anschlie├čend mit anderen Seiten vernetzt. Das Sch├╝lerheft ist so konzipiert, dass es zur Vorbereitung von Unterrichtseinheiten, zum selbstst├Ąndigen Wissenserwerb oder auch f├╝r Gruppenarbeiten eingesetzt werden kann. Am Ende des Sch├╝lerheftes haben die Jugendlichen ein eigenes Profil sowie erste Artikel zu Freizeitangeboten auf www.freizeitwiki.jugendnetz.de eingestellt. Das Sch├╝lerheft wird kostenlos gegen eine Versandkostenpauschale als Klassensatz abgegeben. Didaktische Materialien auf www.freizeitwiki.jugendnetz.de, Wikireferenten und Schulungen f├╝r Multiplikatoren Im Freizeitwiki gibt es einen gro├čen Bereich "Mitmachen", der praktische Anleitungen f├╝r erste Schritte im Wiki wie auch didaktische Materialien bereith├Ąlt. Hierzu geh├Ârt eine "Wikiquette" genauso wie eine Kurzanleitung f├╝r "Erste Schritte" im Wiki. Unter "Hilfe" findet man einen Film, der die Funktionsweise von einem Wiki erkl├Ąrt, ├╝bersichtlich aufbereite Hilfeseiten und Video-Tutorials zu den Themen "Bilder einf├╝gen", "Bilder bearbeiten", "Artikel anlegen" und "Suchen und finden". Weitere Unterst├╝tzung bieten Wikireferenten, die in einzelne Schulen kommen. Mehrere Studenten und Studentinnen wurden von der Jugendstiftung zu Wikireferenten ausgebildet und k├Ânnen von weiterf├╝hrenden Schulen in Baden-W├╝rttemberg kostenlos angefordert werden. Sie stehen dann Lehrkr├Ąften begleitenden und unterst├╝tzend f├╝r einen Vormittag zu Verf├╝gung und helfen so eventuelle H├╝rden oder Ber├╝hrungs├Ąngste bei Schulen abzubauen. F├╝r die Wikireferenten gibt es im Freizeitwiki einen internen Bereich mit Materialien und zum gegenseitigen Austausch. Unter http://freizeitwiki.jugendnetz.de/intern/downloads/ stehen derzeit 14 verschiedene Materialien wie Powerpoint Pr├Ąsentationen, Infobriefe, Arbeitsbl├Ątter oder Checklisten zur Verf├╝gung. Zus├Ątzlich fanden 2009 zwei Schulungen f├╝r Lehrkr├Ąfte und Mitarbeitende aus Jugendeinrichtungen zur Nutzung des Freizeitwikis statt. Die drei unterst├╝tzende Angebote Sch├╝lerheft, Wikireferenten und Schulungen f├╝r Multiplikatoren haben sich als sehr wichtig erwiesen. Der Lernbedarf im Bereich Web 2.0 ist bei Erwachsenen sicherlich genau so gro├č wie bei Jugendlichen. Hinzu kommt, dass die Nutzung des Internets f├╝r Jugendliche vielfach selbstverst├Ąndlicher ist als f├╝r Erwachsene, gleichwohl bei der kritischen und verantwortungsvollen Nutzung der neuen Medien ein erheblicher Lernbedarf besteht. Das Freizeitwiki Baden-W├╝rttemberg bietet zusammen mit den medienp├Ądagogischen Angeboten und Materialien die M├Âglichkeit, fundiertes Wissen durch "Learning by doing" aufzubauen. Das Freizeitwiki Baden-W├╝rttemberg und die begleitenden Angebot und Materialien wurden im Rahmen des Projekts "KommLern!" der Jugendstiftung Baden-W├╝rttemberg entwickelt. Das Projekt wird aus Mitteln des Europ├Ąischen Sozialfonds und des Landes Baden-W├╝rttemberg gef├Ârdert. Die Plattform www.freizeitwiki.jugendnetz.de ist seit Juli 2009 online und f├╝r alle ├Âffentlich zug├Ąnglich.
Retrieval
Bildungsbereich:Schule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Weiterbildung/Fortbildung, Erwachsenenbildung 
Bildungskategorie:ethische Bildung, informationstechnische Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
Systematik:Geographie, Kinder- und Jugendbildung, Medienp├Ądagogik, Sachgebiets├╝bergreifende Themen
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-EduMedia-Siegel 
Auszeichnungs-Jahr:2010 
Auszeichnungs-Ort:Berlin 
Bewertung
durchschnittliche
Bewertung:
16.8 Punkte - empfehlenswertes didaktisches Multimediaprodukt ľ gut (2)
Bewertungen:Bewertungen ansehen
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.