<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel:Fokus Chemie Gesamtband, Ausgabe A
Medienart:hybrides Multimediaprodukt
Herausgeber:Cornelsen Verlag, Mecklenburgische Str. 53, 14197 Berlin, www.cornelsen.de 
Autor:hrsg. von Arnold, Karin; Dietrich, Volkmar. 
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Berlin 
Hersteller-Jahr:2008 
Produktumfang:SchĂŒlerbuch 488 Seiten mit CD ROM 
Systemvoraus-
setzungen:
Softwarevoraussetzungen: Windows 2000 SP4, XP, Vista. Hardwarevoraussetzungen: Windows-PC ab 600 MHz, Arbeitsspeicher min. 128 MB, Bildschirmauflösung 1024 x 768, Farbtiefe High Color/True Color, 16-Bit-Soundkarte, CD-ROM-Laufwerk (min. 8-fach), Internetanschluss optional. 
ISBN/
Mediennummer:
978-3-06-013951-4 
Inhalt
Abstract:Fokus Chemie gehört zu einer neuen Lehrwerkreihe fĂŒr den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht an Gymnasien. Die Lehrwerke fĂŒr die einzelnen UnterrichtsfĂ€cher weisen eine gemeinsame Konzeption und eine einheitliche Gestaltung auf. 
Inhalt:1. Konzeption des SchĂŒlerbuchs Die Fokus-Lehrwerke sind fĂŒr den naturwissenschaftlichen Unterricht am Gymnasium konzipiert. Sie orientieren sich an den gĂŒltigen LehrplĂ€nen und den Bildungsstandards fĂŒr den Mittleren Schulabschluss. Jedes Lehrbuch ist ein Arbeitsbuch fĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒler und bietet ein reichhaltiges Materialangebot zum Erarbeiten der Kompetenzen und Inhalte. Gleichzeitig dient es zum Nachlesen, Nacharbeiten und Wiederholen der Unterrichtsinhalte sowie zur Vorbereitung von Leistungskontrollen. Problem- und handlungsorientiert angelegt, soll es die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler neugierig machen und sie zur Auseinandersetzung mit der Biologie, der Physik und der Chemie insbesondere durch Experimentieren und Beobachten anregen. Die LehrbĂŒcher regen vernetzende Denkprozesse an. Sie fördern und unterstĂŒtzen das Erkennen fachlicher und fachĂŒbergreifender ZusammenhĂ€nge und stellen Verbindungen zu bereits bekannten Inhalten her. Auf zahlreichen Seiten enthĂ€lt jedes SchĂŒlerbuch Verweise auf die CD-ROM, auf der vertiefende oder weiterfĂŒhrende Materialien zu finden sind.2. Konzeption der CD-ROM Die CD-ROM enthĂ€lt multimediale Zusatzangebote, die optimal auf das SchĂŒlerbuch abgestimmt sind. Sie eröffnet interessante Möglichkeiten fĂŒr die Arbeit im Unterricht und zu Hause:- zum zusĂ€tzlichen Fördern und Fordern,- zur Differenzierung und Individualisierung der Lernwege,- zum Veranschaulichen, PrĂ€sentieren und Experimentieren,- zur eigenstĂ€ndigen Erarbeitung, Vertiefung oder Wiederholung von Inhalten.Folgende Typen von Medienelementen sind auf der CD-ROM zu finden:- Animationen, Simulationen,- Interaktive Bildschirmexperimente,- Kurzvideos und Bilderserien, - Informationstexte, ArbeitsblĂ€tter,- interaktive Übungen,- Online-Link-Listen,- Werkzeuge (z.B. Einheitenumrechner, Lexikon, Datenbank, Periodensystem der Elemente).Die meisten Medienelemente lassen sich ausdrucken oder auf dem eigene Computer abspeichern. Worddokumente (ArbeitsblĂ€tter und Infotexte) sind auch editierbar. Im Modul „Medienlisten“ kann man darĂŒber hinaus eigene Medienlisten erstellen. Die Medien können so individuell genutzt und bearbeitet werden. 3. Zusammenspiel von Buch und CD-ROMDie SchĂŒlerbucher enthalten Verweise auf die CD-ROMs: Neben dem CD-Symbol im Buch steht ein Zahlencode, der Mediencode. Gibt man diesen in das Eingabefeld auf der Software-OberflĂ€che ein, erscheinen die genau passenden Zusatzmaterialien, denen ein kurzer einleitender Text vorangestellt ist.Die Medienangebote zur jeweiligen Seite sind dem konkreten Inhalt des SchĂŒlerbuchs zugeordnet und bilden jeweils eine thematische Einheit.Der Inhaltebaum auf der CD-ROM, der im linken Fenster erscheint, entspricht der Kapitelstruktur des SchĂŒlerbuchs. Durch Klicken auf die einzelnen „Zweige“ wird das dem jeweiligen Unterkapitel zugeordnete Medienangebot ebenfalls angezeigt. Mithilfe der „Suche“ auf der CD-ROM lassen sich Medien zu bestimmten Themen auch durch Eingabe von Schlagwörtern finden.Eine netzwerkfĂ€hige Version der Software fĂŒr die Verwendung im Schulnetzwerk ist erhĂ€ltlich.
Retrieval
Bildungsbereich:Schule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II 
Bildungskategorie:interkulturelle Bildung, mathematische Bildung, naturwissenschaftliche Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
1. Kulturelle IdentitÀt und interkulturelle VerstÀndigung
1.1. Kulturelle IdentitÀt und interkulturelle VerstÀndigung im Blickwinkel der Vergangenheit
Systematik:Chemie, Interkulturelle Bildung, Mathematik
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-EduMedia-Medaille 
Auszeichnungs-Jahr:2008 
Auszeichnungs-Ort:Berlin, 20.06.2008 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.